• Willkommen beim Mitteldeutschen Müllerbund

    Willkommen beim Mitteldeutschen Müllerbund

Spruch des Monats

Es gibt zwei Arten von Mitarbeitern, aus denen nie etwas Richtiges wird: Diejenigen, die nie tun, was man ihnen sagt, und diejenigen, die nur tun was man ihnen sagt.

Christopher Morley

  • Geldgeschenke für die Digitalisierung

    Der Bund will Handwerksbetrieben bei der Digitalisierung unter die Arme greifen. Im Programm Go Digital spendiert er pro Vorhaben bis zu 16.500 Euro.
    19.10.2017
  • Inkasso: Auf der Jagd nach dem Kleckerbetrag

    Wenn Betriebe auf ihren Rechnungen sitzenbleiben, beginnt eine ungeliebte Arbeit. Die gute Nachricht: Es gibt eine Alternative zum eigenen Inkasso – auch bei Kleinbeträgen.
    19.10.2017
  • Gewährleistung: Das müssen Betriebe bei Warenlieferungen beachten

    Wer Ware bei der Annahme nicht prüft, riskiert seine Gewährleistungsrechte. Denn Unternehmer sind laut Handelsgesetzbuch prüf- und rügepflichtig. Wir haben einen Experten gefragt, was dabei zu beachten ist.
    17.10.2017
  • Sind Kaffee und unbelegte Brötchen ein Frühstück?

    Spendiert der Betrieb den Mitarbeitern ein Frühstück, kann das ein lohnsteuerpflichtiger Sachbezug sein. Doch was ist aus steuerlicher Sicht ein Frühstück?
    06.10.2017
  • Mehr Netto vom Brutto: 8 steuerfreie Gehaltsextras

    Sie wollen Ihren Mitarbeitern mehr bieten? Mit diesen acht steuer- und sozialabgabenfreien Extras füttern Sie die Löhne an. Die Rechnung geht garantiert auf: wenig Verwaltungsaufwand, große Wirkung.
    05.10.2017
  • 6 typische Warnsignale bevor Kunden abspringen

    Einen Kunden zu verlieren oder einen Auftrag nicht buchen zu können, ist für jeden Handwerksbetrieb ärgerlich. Die gute Nachricht: Die meisten Kunden senden Warnzeichen, bevor sie abspringen. Wer sie erkennt, kann rechtzeitig reagieren.
    13.09.2017
  • Mitarbeitergespräche: Vertrauen und Kontrolle passen zusammen

    Klingt nach Verhör, ist aber keins: In einem Tischlereibetrieb gibt es jährliche Mitarbeitergespräche unter sechs Augen – jeder Mitarbeiter redet mit Chefin und Chef. Was bringt das?
    07.09.2017
  • Ratenzahlungen weiter im Visier der Insolvenzverwalter

    Änderungen im Insolvenzrecht sollten Auftragnehmern mehr Rechtssicherheit bei Ratenzahlungen bieten. Experten sagen nun: Insolvenzverwalter können weiterhin längst bezahlte Rechnungen vom Handwerker zurückfordern.
    05.09.2017
  • Rückenschmerzen? 4 Übungen, die sofort helfen!

    Verhoben, falsche Haltung oder einfach nur gestresst? Rückenprobleme können viele Gründe haben. Ein wesentlicher Schmerztreiber sind die Faszien, die das Bindegewebe bilden. Diese Übungen sorgen für eine schnelle Linderung.
    05.09.2017
  • „Der sitzt!“: 5 Tipps für Schlagfertigkeit im Geschäftsleben

    Mit Schlagfertigkeit zeigen Sie unfairen Angreifern gekonnt „Flagge“. Das ist wichtig für Ihr Geschäft: 5 Tipps, wie Sie sich Respekt verschaffen.
    28.08.2017
  • So setzen Sie Ihre Preise durch

    „Ist da ein Nachlass möglich?“-Mit dieser Frage ist früher oder später jeder Direktvermarkter einmal konfrontiert. Wir geben ein paar Tipps wie Sie im Kundengespräch richtig reagieren und Ihre Preise durchsetzen.
    27.08.2017
  • Gewinn für beide Seiten: 6 Tipps für erfolgreiche Mitarbeitergespräche

    Ein Gespräch unter vier Augen, einmal pro Jahr, zwischen Mitarbeiter und Chef – was soll das bringen? Motiviertere, passgenau qualifizierte Teamspieler. Und eine handfeste Entlastung im Betriebsalltag.
    22.08.2017
  • Rentner weiterbeschäftigen – was motiviert ältere Mitarbeiter?

    Vor allem kleine Betriebe wollen Mitarbeiter im Rentenalter weiterbeschäftigen. Das zeigt eine aktuelle Studie. Sie verrät auch, von welchen Maßnahmen sich die Älteren überzeugen lassen.
    14.08.2017
  • 400 Tage krank – und dennoch unkündbar?

    Mehr als 400 Krankentage innerhalb von fünf Jahren! Doch die krankheitsbedingte Kündigung hat ein Gericht abgeschmettert. Der Grund: keine negative Prognose. Wie ist das möglich?
    11.08.2017
  • Private Smartphones im Betrieb: So setzen Sie Verbote richtig durch

    Chefs dürfen Mitarbeitern die private Nutzung ihrer Smartphones im Betrieb verbieten – aber nur unter bestimmten Voraussetzungen. Diese Punkte sollten Sie beachten, wenn auch Sie die Nase voll haben.
    09.08.2017
  • Kritikgespräche professionell führen

    Ein Geselle überzieht seine Pausen. Oder füllt die Stundenzettel nicht richtig aus. Etwas stört Sie gewaltig, aber Sie wollen keine Kündigung riskieren oder das Klima vergiften. Hier lesen Sie, wie Sie fair und sachlich Kritik üben können.
    07.08.2017
  • Whatsapp als Kommunikationszentrale im Betrieb – geht das?

    Als App für schnelle, direkte Absprachen hat Whatsapp das Handwerk erobert. Aber der Messenger kann noch viel mehr, meint unser Experte.
    31.07.2017
  • Gewerbeabfall: So trennen und dokumentieren Sie richtig

    Es geht nicht nur um Bauabfälle: Die Dokumentationspflichten zur Abfalltrennung treffen ab August alle Gewerke. Die Vorschriften der neuen Gewerbeabfallverordnung sind streng, die Strafen hoch. Nur eines ist noch unklar.
    25.07.2017
  • Bearbeitungsgebühren für Kredite jetzt zurückfordern!

    Banken dürfen von Unternehmen keine Bearbeitungsgebühren für Kredite verlangen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden. Für wie viele Jahre gilt das Urteil rückwirkend?
    21.07.2017
  • Väter in Elternzeit: Eine Frage der Organisation

    Immer mehr Väter gehen in Elternzeit. Was für große Unternehmen unproblematisch ist, wird für kleine Betriebe eine echte Herausforderung. Doch wer rechtzeitig in die Planung einsteigt, kann die Lücke gezielt schließen.
    12.07.2017
  • Den Vertrag richtig ausfüllen

    Das neue Ausbildungsjahr beginnt bald, jetzt werden viele Ausbildungsverträge abgeschlossen. Damit die Bearbeitung zügig vonstatten gehen kann, sollten Unternehmer die Hinweise zum Ausfüllen des Berufsausbildungsvertrages und zum Antrag auf Eintragung in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse beachten
    23.06.2017
  • Deeskalation: Was tun, wenn Kunden ausrasten?

    Beleidigungen, Drohungen oder Handgreiflichkeiten von Kunden nehmen zu. Ein ehemaliger Polizist verrät, wie man richtig reagiert – drei Tipps vom Profi.
    22.06.2017
  • Notfallordner: Rettungskette für den Betrieb

    Ihr Betrieb ist Ihr Ein und Alles? Dann lassen Sie nicht zu, dass ein persönlicher Notfall Ihr Lebenswerk in Gefahr bringt. In solchen Fällen hilft ein Notfallordner – und der Anfang ist leicht gemacht.
    08.06.2017
  • 3 Tipps für einen wirkungsvollen Schluss in geschäftlichen E-Mails

    Die zentrale Botschaft in E-Mails wird häufig überlesen. Ein klar formulierter Schluss ist deshalb besonders wichtig. Worauf es dabei ankommt, erfahren Sie hier.
    31.05.2017

Anzeige
Landwehr Software

LANDWEHR L3 – das Warenwirtschafts- und ERP-System

Zur Steuerung aller administrativen Prozesse eines Handelsunternehmens – vom Einkauf über die Produktion und Lagerhaltung bis hin zum Verkauf der Waren. LANDWEHR L3 deckt insbesondere die Schwerpunkte ERP (Handels- und Produktionsbetriebe) und Agrar (Mühlen, Saatguthersteller etc.) ab, wobei die einzelnen Bereiche selbstverständlich modular optimal an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassbar sind.

Erfahren Sie mehr

Login