1. Regionalversammlung mit Stammtisch am 10.11.2017 in Fredersdorf / Brandenburg

An der Regionalversammlung des Müllerbundes Nord/Ost in der Fredersdorfer Mühle nahmen 7 Personen teil. Ein etwas enttäuschendes Ergebnis für den ersten Stammtisch dieser Art.

Alle Teilnehmer wurden von Frau Heidrun Siebert und Ihrem Lebenspartner Herrn Thomas Segeth herzlich begrüßt. Frau Siebert, Eigentümerin der Fredersdorfer Wassermühle und Betreiberin der Pension „Zur Mühle“ hatte sich hervorragend auf diesen Stammtisch mit Mühlenrundgang vorbereitet. Mit Kaffee und Kuchen wurden die Teilnehmer begrüßt. Frau Siebert erklärte die Geschichte der Mühle und Herr Segeth zeigte die Instandsetzung der Stauanlage und Wasserturbine.

In der anschließenden Regionalversammlung in der Pension wurde vom Geschäftsführer über den neuen Standort der Mitteldeutschen Müllereifachtagung am 23. Und 24. März 2018 im Center Hotel „Alte Spinnerei“ in Burgstädt berichtet. Am Samstag nach der Müllereifachtagung kann die Enghardt-Mühle von Herrn Robert Sadowski in Burgstädt besichtigt werden. Im Weiteren wurde von der anstehenden neuen Zertifikation des MMB berichtet und auf die Besonderheiten der Ernte eingegangen.

Der Übergang zum Stammtisch war fließend und begann mit dem gemeinsamen Abendessen. Hier können wir die sehr gute Küche der Pension nur loben, was nicht zuletzt ein guter Grund war, hier die Tagung abzuhalten. Es folgten viele schöne Gespräche in geselliger Runde. Da auch die Mühlen Schröder und Bischof eine Wasserturbine betreiben, wurde viel über die Vor- und Nachteile der Wasserkraft diskutiert. Es gab auch schon Anregungen für eine Fortsetzung des Stammtisches im Herbst nächsten Jahres im Harz. Am Samstagmorgen wurde noch einmal in die Mühle geschaut, um mit vereintem Fachwissen ein Walzenstuhl der Firma Wetzig zum Drehen zu bringen.

Nochmals ein ganz großes Dankeschön an Frau Heidrun Siebert und Herrn Thomas Segeth für Ihr Engagement! Der Besuch der Pension mit Wassermühle ist sehr empfehlenswert.

 

Login