Geschäftsführer Hubertus Nitzschke

Presse­mitteilung Geschäfts­führer­wechsel

Der langjährige Geschäftsführer des Mitteldeutschen Müllerbundes e.V. Herr. Dr. Bernhard Senft beendete zum 31.12.2016 seine Tätigkeit. Der Verein wurde 1996 unter seiner Leitung als Zusammenschluss mehrerer Landesinnungen des ostdeutschen Müllerhandwerkes gegründet. Seine zielstrebige Art und seine positive, stehts optimistische Ausstrahlung ist es zu verdanken, das der Mitteldeutsche Müllerbund zu einer festen Größe in der Mühlenbranche der Bundesrepublik Deutschland geworden ist. Auf der 22. Mitteldeutschen Müllereifachtagung wird Herr Dr. Bernhard Senft für seine Verdienste gewürdigt.

Neuer Geschäftsführer des Mitteldeutschen Müllerbundes e.V. ist seit dem 01.01.2017 Herr Dipl.-Ing. Hubertus Nitzschke aus Berenbrock. Er ist langjähriger Vorsitzender des Regionalverbandes Nord/Ost (Länder Mecklenburg Vorpommern, Brandenburg und Sachsen-Anhalt) sowie Vizepräsident des Mitteldeutschen Müllerbundes. Als Selbstständiger Unternehmer führt er seit 1988 den Mühlen- und Dienstleistungsbetrieb in Berenbrock. Mit dem Geschäftsführerwechsel hat sich auch der Sitz des Mitteldeutschen Müllerbundes geändert. Die neue Anschrift lautet: Mitteldeutscher Müllerbund e.V. 39638 Calvörde, OT Berenbrock, Damm-Mühle 1.

Zur Müllereifachtagung am 24. und 25. März in Halle wird Herr Nitzschke in einem Vortrag den Mitgliedern und allen Interessierten über die Veränderungen im Verein informieren.

Pressemitteilung als Download

Login